<br /> - Mit dem Ogermobil auf Tour

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Länder
Aufenthalt

28.04.2013 - 13.05.2013

Fahrstrecke

981 Km

Fahrtkosten

Diesel:  1,28 €/l  (Nordzypern)
          1,38 €/l  (Südzypern)

Die Insel Zypern

Politisch völlig inkorrekt werfen wir hier Nordzypern (Türkische Republik Nordzypern) und Südzypern (Republik Zypern) in einen Topf und handeln die komplette Insel auf einer Seite ab.



Nordzypern
offiziell: Türkische Republik Nordzypern (KKTC)

Vor der Reise

Für Nordzypern evtl. die KFZ-Versicherung erweitern lassen und eine Bestätigung besorgen.


Einreise

von der Türkei

Fährhafen Girne. Nach dem Verlassen des Schiffes zum Abfertigungsgebäude vorfahren und Auto abstellen. Dann im Gebäude zur Passkontrolle. Danach wieder zu einem Schalter vor dem Gebäude (abhängig von der Fährgesellschaft). Dort werden Hafengebühren und Versicherung bezahlt bzw. abgeschlossen. Bei uns, für Beides zusammen 100 TL.
Danach mit den erhaltenen Unterlagen wieder in das Abfertigungsgebäude zum Zollschalter (hinter der Passkontrolle). Dort bekommt man die Einfuhrgenehmigung (Yellow Paper) für das Auto. Jetzt kann man zum Hafentor fahren, dort wird die Einfuhrgenehmigung kontrolliert und es erfolgt eine sehr oberflächliche Zollkontrolle.

von Südzypern
Grenzübergang Kato Pyrgos. Unsere KFZ-Versicherung für Nordzypern ist abgelaufen. Wir sollen an der Grenze eine neue Versicherung abschliessen. Die Laufzeit der Versicherung soll 1 Monat betragen (Aussage: "Das geht nicht anders"). Kosten 55 €. Wir weigern uns und fahren zurück nach Südzypern. Wir schliessen die Versicherung im Grenzort ab. Kosten 35 €. Schlußfolgerung: Bei der Ankunft aus der Türkei die KFZ-Versicherung für die gesamte Zeit auf Zypern abschliessen und nicht nur für den Aufenthalt in Nordzypern (haben wir leider falsch gemacht). Die Passkontrolle geht schnell. Zollkontrolle gibt es gar keine.

Ausreise

nach Südzypern

Der Grenzübergang ist am Rande von Nikosia. Auto einfach vor den Schaltern abstellen und zur Passkontrolle gehen. Dort erhält man den Ausreisestempel. Die Einfuhrgenehmigung für das Auto wurde kurz angeschaut, das war es. Dauer 10 Minuten. Keine Kosten

in die Türkei
Fährhafen Girne. Mit dem Ticket, Pass und dem Yellow Paper zur "Registrierung" an einen Schalter im Gebäude mit den Ticketschaltern der Fährlinien. An das Ticket wird der "Laufzettel" geheftet. 3 Stunden vor Abfahrt mit Auto und allen Papieren am Tor des Zollbereichs anstellen. Zum ersten Häuschen, dort Passkontrolle und Hafengebühren (12 TL) für das Auto. Weiterfahren zum zweiten Häuschen. Dort wird vor dem Häuschen das Yellow Paper von Zollbeamten abgezeichnet. Dann am Schalter des Häuschen das Yellow Paper und Pass abgeben. Das Auto wird im Pass gelöscht, das Yellow Paper einbehalten und der Laufzettel abgestempelt. Dauer ab Hafentor: 20 Minuten. Kosten 12 TL

Unterwegs im Land

Nordzypern macht einen guten Eindruck auf uns. Das Land ist im Aufschwung. Viele neue oder renovierte Gebäude. An vielen Bereichen der Küste stehen oder entstehen neue Bungalowsiedlungen und Appartmenthäuser. Die Zielgruppe ist klar, denn die Preise auf den Werbetafeln sind in brit. Pfund angegeben.

Die Straßen sind gut. Auffällig sind die vielen stationären Blitzer auf allen wesentlichen Hauptstraßen. Diese sind jedoch alle deutlich angekündigt, also Fuß vom Gas.

Die Restaurants in Girne und den anderen Brennpunkten des Tourismus sind teuer. Auf dem Land sind L
ebensmittel deutlich günstiger als in der Türkei. Auch Diesel ist rund 25% billiger (1,28 €/Liter).

Insgesamt wirkt Nordzypern ähnlich wie tausend andere
Urlaubsziele. Möchte man etwas mehr vom ursprünglichen Nordzypern sehen, muß man schon in abgelegenere Regionen wie z.B. das Hinterland auf der Karpazhalbinsel fahren.

Im ganzen Land ist es überhaupt kein Problem wild zu campen.


Südzypern

offiziell: Republik Zypern

Vor der Reise

Für Südzypern sind keine besonderen Vorbereitungen erforderlich. Die Grüne Versicherungskarte ist jedoch erforderlich.


Einreise
von Nordzypern

Einreise erfolgt in Nikosia. Zur Passkontrolle an den Schalter fahren, kurzer Blick des Beamten in den Pass, etwas Smalltalk (schönes Auto). Weiter geht’s. Etwa 100 Meter nach der Passkontrolle ist der Zoll. Aussteigen und mit den Wagenpapieren in das Häuschen gehen. Dort wird die Einfuhrerlaubnis ausgestellt. Der Beamte fragt wie lange wir bleiben wollen und trägt die Daten wunschgemäß ein. Er ermahnt uns die Einfuhrerlaubnis gut aufzuheben, die brauchen wir bei evtl. Verkehrskontrollen und bei der Ausreise. Und... ganz wichtig, das Auto darf nur über Nordzypern die Insel verlassen. Dauer 15 Minuten. Keine Kosten.


Ausreise
nach Nordzypern
Ausreise erfolgt über Kato Pyrgos. Wir geben die Einfuhrerlaubnis an der Kontrollstelle ab, obwohl der Grenzer sie gar nicht haben will. Sonst keine Kontrolle und keine Kosten.

Unterwegs im Land

Das wichtigste Schild im Lande : „For Sale“ In Englisch, Russisch und Mandarin stehen diese Schilder an jeder Straße. Anscheinend ist das ganze Land zu verkaufen und die Feriensiedlungen verdrängen die gewachsenen Orte (so sieht es zumindest aus).

Verläßt man die klassischen Urlaubergebiete, wie z.B. Pafos gibt es schier unendlich viele Möglichkeiten zu wandern oder mit dem Fahrrad durchs Land zu fahren. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege sind eher die Regel als die Ausnahme. An den Rad- und Wanderwegen gibt es jede Menge Wasserstellen und Aussichtspunkte.
Fazit: Es macht Spaß Südzypern zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden.

Der Straßenverkehr ist ähnlich wie im Norden, Im Gegensatz zu Nordzypern gibt es (fast) keine stationären Radarfallen.

Das Preisniveau ist etwa so wie in Deutschland. Diesel kostet etwa soviel wie in Griechenland (1,38 €/L).
Für unser Empfinden ist Südzypern ein relativ teures Urlaubsland geworden, das jedoch weiterhin seinen Reiz hat.

Besonders einfach ist es schöne Plätze zum Wildcampen zu finden. Man kann an nahezu jedem Strand ungestört übernachten. Sehr schön sind auch die Picnic-Plätze im Troodos auf denen man übernachten kann. Als Zugabe gibt es dort meist noch fließendes Quellwasser und saubere Toiletten.

Übernachtungsplätze
Zum Ansehen auf die Miniaturen klicken
Interaktive Karte
Routen und Übernachtungsplätze
Translate
 
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü