<br /> - Mit dem Ogermobil auf Tour

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Länder
Aufenthalt

26.02.2017 - 03.03.2017

Fahrstrecke

349 Km

Fahrtkosten

Diesel:  ~0,62 €/l

El Salvador

Vor der Reise
Besondere Vorbereitungen sind nicht erforderlich. El Salvador gehört zu den  CA4-Ländern (Nicaragua, Guatemale, Honduras, El Salvador). Die gesamte Aufenthaltsdauer in den CA-Ländern beträgt 90 Tage. Die Touristenkarte ist nur bei der ersten Einreise zu bezahlen. Die Aufenthaltsdauer für das Auto ist unterschiedlich. Es wird kein Carnet de Passages benötigt.


Einreise

Grenzübergang El Poy

Die Grenze wird durch einen Schlagbaum markiert. Hinter dem Schlagbaum wartet jemand von der Polizei und wirft einen sehr oberflächlichen Blick auf die Pässe. Wir werden zum Abfertigungsgebäude geschickt. Es befindet sich 100 Meter weiter, zwischen den Fahrspuren für Aus- und Einreise.
Vor dem Gebäude parken wir. Am Anfang befinden sich die Schalter der Migracion. Hier wird der Pass kontrolliert und die Daten in den Computer getippt. Wir erhalten den Pass zurück – ungestempelt -
und werden zum Zoll geschickt.
Der Zoll residiert im gleichen Gebäude etwa 50 Meter weiter. Der Beamte am Schalter ist zunächst etwas ratlos und beratschlagt sich mit seiner Chefin. Dann verläßt er den Schalter und geht mit mir
zum Auto. Dort trägt er die Fahrzeug- und Fahrerdaten in ein Formular ein und wirft einen flüchtigen Blick ins Auto. Ich unterschreibe das Formular. Er stempelt es ab und macht Kopien von Pass und Fahrzeugschein. Dann übergibt er alles an einen Kollegen an einem Schalter auf der anderen Gebäudeseite. Dieser tippt – sehr bedächtig – alles in den Computer ein und druckt schließlich – in doppelter Ausfertigung – die Einfuhrerlaubnis für 60 Tage aus. Ich unterschreibe. Er unterschreibt und stempelt. Fertig. Wir können fahren. Keine weiteren Kontrollen und keine Kosten.
Eine KFZ-Versicherung ist auch hier nicht erforderlich und kann nicht an der Grenze gekauft werden.
Dauer: 75 Minuten; Kosten: keine

Ausreise

Grenzübergang La Hachadura

Wie schon bei der Einreise nach El Salvador, ist auch die Ausreise schnell und unkompliziert. An der Einfahrt zum Grenzübergang steht ein Zollbeamter, der das Permit für das Auto sehen möchte. Er schickt uns dann zu einem Kopierladen, wo wir eine Kopie der Permit machen. Diese Kopie stempelt und unterschreibt er. Das Original zieht er ein. Damit ist die Zollabwicklung beendet.
Wir fahren weiter zum Grenzgebäude, welches baugleich zum Grenzgebäude bei der Einreise ist.
Am Schalter der Migracion legen wir die Pässe vor. Anstatt eines Stempels gibt es diesmal eine „Ausreisequittung“. Das ist alles. Mit den Ausreisequittungen und der gestempelten Kopie der Permit für das Auto verlassen wir den Grenzbezirk. Über eine Brücke geht es nach Guatemala. Keine Kontrollen.
Dauer 10 Minuten; Kosten 0,05 US$ für die Kopie

Unterwegs im Land


El Salvador ist sehr angenehm zu bereisen. Das Land ist klein und die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten somit gering. Die Einwohner sind extrem freundlich und hilfsbereit. Durchaus vergleichbar mit den Einwohnern in Kolumbien.

Die Versorgung mit Diesel ist völlig unproblematisch. Diesel kostet etwa 0,63 €/l.

Die Qualität der Straßen ist überraschend gut. Im Vergleich zu Honduras ein großer Schritt nach vorn. Die Verkehrsdichte ist gering (Ausnahme: Der Großraum um die Hauptstadt San Salvador). Es wird eher zurückhaltend gefahren. Die Polizeipräsenz ist ebenfalls gering. Keine Radarkontrollen. Insgesamt fährt man hier sehr entspannt.

Eine SIM Card haben wir wegen des kurzen Aufenthaltes in El Salvador nicht gekauft. Gut und schnell funktioniert das kostenfreie WIFI in Lokalen.

Die Versorgungslage mit Lebensmitteln ist gut. In allen größeren Städten gibt es große Supermärkte der Kette „Super Selectos“ mit einer guten Auswahl, ansonsten kleinere Tiendas. Das Preisniveau ist niedrig.

Es findet sich immer ein Plattz zum Übernachten auf Privatgrundstücken. Die Kosten dafür sind niedrig.

Insgesamt haben wir die – sehr kurze – Zeit in El Salvador sehr genossen.


Fotosammlung
Zum Ansehen auf die Miniaturen klicken
Karte
Klicken zum Vergrößern
Translate
 
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü